Pfarrerin Christine Stöhr

Seit 1. April 2021 bin ich Seelsorgerin am Flughafen und liebe die einzigartige Atmosphäre hier und den Gedanken des Unterwegsseins. 

Dazu passt Luthers Spruch: 

„Das Leben ist nicht ein Frommsein, sondern ein Frommwerden, nicht eine Gesundheit, sondern ein Gesundwerden, nicht ein Sein, sondern ein Werden, nicht eine Ruhe, sondern eine Übung. Wir sind’s noch nicht, wir werden’s aber. Es ist noch nicht getan oder geschehen, es ist aber im Gang und im Schwang. Es ist nicht das Ende, es ist aber der Weg."

Mein persönlicher Weg begann in Schwandorf in der Oberpfalz, wo ich geboren wurde. Nach dem Theologiestudium in Neuendettelsau und Münster und dem Vikariat in der Paulanergemeinde in Amberg wurde ich am 22.04.2007 zum geistlichen Amt ordiniert. Es folgten 14 Jahre als Gemeindepfarrerin an der Auferstehungskirche in Landshut. Dort lebe ich auch zusammen mit meiner Familie.

Hier am Flughafen möchte ich mich besonders an die Mitarbeitenden aller Arbeitsbereiche am Campus wenden. Als Seelsorgerin habe ich Zeit für Sie und ein offenes Ohr für Ihre Anliegen: Sorgen, Nöte, Lebensfragen und Glück. Besonders wichtig ist mir dabei die seelsorgerliche Verschwiegenheit. Die eigene Seele zu pflegen ist eine mächtige Ressource. Diese Erfahrung habe ich gemacht.

Ich freue mich, wenn wir uns begegnen!


Christine Stöhr
Bildrechte: atf pictures

Pfarrerin Christine Stöhr

MAC/ Zentralbereich- Ebene 4- Raum Z4293

Tel.: 01728438224 oder 089/ 975-90928

E-mail: christine.stoehr.extern@munich-airport.de

Facebook, instagram: Kirche am MUC